Umlage zur Marktraumumstellung im Marktgebiet GASPOOL bei 0,2113 €/kWh/h/a

30.09.2016

Berlin. Die ab 1. Januar 2017 von den Fernleitungsnetzbetreibern (FNB) im Marktgebiet GASPOOL erhobene Umlage zur Marktraumumstellung beträgt 0,2113 €/kWh/h/a und basiert auf dem aktuell gültigen § 19a EnWG. Der Betrag, den die GASPOOL Balancing Services GmbH im Auftrag der FNB ermittelt hat, errechnet sich aus den gemeldeten Daten der GASPOOL-FNB. Vor dem Hintergrund einer geplanten Gesetzesänderung, insbesondere des § 19a EnWG, wird die Marktraumumstellungsumlage (MRU-Umlage) ab 1. Januar 2017 bundesweit erhoben. Diese würde dann 0,1339 €/kWh/h/a betragen.

Die Umlage gem. § 10 KoV wird derzeit noch über alle Netze marktgebietsweit gewälzt und an allen Ausspeisepunkten zusätzlich zu den Netzentgelten erhoben. Vor dem Hintergrund einer zum 1. Januar 2017 erwarteten Änderung des § 19a EnWG, veröffentlichen die Fernleitungsnetzbetreiber zwei Umlagen: die marktgebietsweite MRU-Umlage gemäß KoV IX und die bundesweite MRU-Umlage. Die marktgebietsweite MRU-Umlage entspricht der bisherigen Rechtslagemit einerWälzung der Kosten innerhalb des Marktgebietes und gilt bis zum Inkrafttreten der Gesetzesänderung. Diese sieht künftig eine bundesweite MRU-Umlage vor und ersetzt die marktgebietsweite MRU-Umlage. Die Fernleitungsnetzbetreiber informieren unverzüglich über die Anwendung der bundesweiten MRU-Umlage.

Aufgrund der sinkenden L-Gas Aufkommen in Deutschland sowie den Niederlanden ist die Umstellung der bislang mit L-Gas versorgten Gebiete auf H-Gas unumgänglich. Indem die Kosten auf sämtliche Ausspeisepunkte der Fernleitungsnetze im Marktgebiet GASPOOL umgelegt werden, findet eine gleichmäßige Verteilung auf alle Erdgaskunden im Marktgebiet statt. Somit leistet die Marktraumumstellung einen wesentlichen Beitrag zur langfristigen Versorgungssicherheit in Deutschland.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Fernleitungsnetzbetreibern sowie der Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber (FNB Gas).


PDF der Pressemitteilung

Pressekontakt

Anja von Poblocki
Tel.: +49 30 364289-350
Fax: +49 30 364289-222
presseDies ist das @@gaspool.de

Bitte beteiligen Sie sich an der monatsscharfen Regelenergieausschreibung für Flexibility (H-Gas und L-Gas) für Sommer 2019. Die Angebotsphase beginnt am 22.01.2019, 6:00 Uhr und endet am 07.02.2019, 06:00 Uhr.

weiter

Wie funktioniert der Zugang zum deutschen Gasmarkt und wie kann man am Virtuellen Handelspunkt aktiv sein? Wir erläutern es Ihnen in einem kurzen Film.

weiter

Wir suchen engagierte Mitarbeiter/
-innen für unser Unternehmen in Berlin.

Sind Sie interessiert?

weiter