Mehr- und Mindermengen

Differenzen zwischen bilanzkreisrelevanten Allokationsdaten und dem tatsächlichen Verbrauch einer Entnahmestelle werden als Mehr- oder Mindermengen bezeichnet.

Die Abrechnung dieser Mehr- und Mindermengen erfolgt jeweils mit dem arithmetischen Monatsmittelwert der für das Marktgebiet GASPOOL gültigen Preise.

GASPOOL übernimmt als Marktgebietsverantwortlicher die gesamte Mehr-/Mindermengenabrechnung ab dem 1. Oktober 2008. Eine Abgrenzung aufgrund der Marktgebietszusammenlegung der ehemaligen Marktgebiete  H-Gas-Norddeutschland, ONTRAS und WINGAS TRANSPORT zum 1. Oktober 2009 ist nicht notwendig.

Als Hilfsmittel zur Übermittlung von Mehr-/Mindermengen stellen wir Ihnen eine Eingabeoberfläche auf Excel-Basis (s.u.) zur Verfügung.

Für die Leistungszeiträume Januar, Februar und März 2019 schreibt GASPOOL jeweils einen Bedarf von 1.300 bzw. 2.300 MW in der Richtung „System Buy“ für das Produkt Long Term Options aus. 

weiter

GASPOOL veröffentlicht die neuen Geschäftsbedingungen Regelenergie zum 1. November 2018.

weiter

FNB starten Projektwebsite um den Markt über Schritte zum bundesweiten Gas-Marktgebiet in 2021 zu informieren.

weiter