Konvertierungsdaten

Gemäß Tenor 4 lit. e) und g) des Beschlusses zur Anpassung des Konvertierungssystems der Bundesnetzagentur vom 21.12.2016 (BK7-16-050) ist GASPOOL verpflichtet, Informationen und Preis der zum Zwecke der physischen Konvertierung eingesetzten Maßnahmen, unterschieden nach kommerziellen und technischen Maßnahmen, spätestens fünf Werktage nach Abschluss des jeweiligen Monats auf Basis vorläufiger Daten zu veröffentlichen. Ebenso besteht die Verpflichtung, die täglichen vorläufigen bilanziellen Mengen je Konvertierungsrichtung zu veröffentlichen. Sobald die jeweiligen endgültigen Werte für die Veröffentlichungen vorliegen erfolgt eine Aktualisierung.


Kommerzielle Konvertierung

Bitte wählen Sie den Zeitraum sowie das Anzeigeformat aus:

Zeitraum

von:
bis:

Format
Tabelle anzeigen
CSV-Download (über alle Konvertierungsdaten, außer physikalische Konvertierung)
Die Werte sind bis zum Zeitpunkt M+2M-10WT als vorläufig zu betrachten.
Ab dem Zeitpunkt M+2M-10WT liegen i.d.R. die endgültigen Werte vor.

H → L L → H
Datum Menge
[kWh]
Preis
[€Ct/kWh]
Kosten
[€]
Menge
[kWh]
Preis
[€Ct/kWh]
Kosten
[€]
01.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
02.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
03.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
04.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
05.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
06.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
07.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
08.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
09.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
10.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
11.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
12.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
13.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
14.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
15.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00
16.08.2018 0 0,00 0,00 0 0,00 0,00

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und unter Haftungsausschluss der GASPOOL Balancing Services GmbH.

GASPOOL veröffentlicht die neuen Umlagen und Entgelte für das Marktgebiet ab 1. Oktober 2018.

weiter

GASPOOL stellt Maßnahmen für den kommenden Winter vor und veröffentlicht dazu ein umfangreiches Fact Sheet

weiter

Das gemeinsame deutsche Marktgebiet wird voraussichtlich zum 1. Oktober 2021 seine Arbeit aufnehmen. Auf diesen Zeitpunkt haben sich die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) mit der Bundesnetzagentur verständigt. 

weiter