Konvertierung

Seit dem 1. Oktober 2011 bilanziert GASPOOL qualitätsübergreifend. Bilanzkreisverantwortliche können Ein- und Ausspeisestellen im Marktgebiet GASPOOL unabhängig von der Gasqualität (H- oder L-Gas) in ein Bilanzkreisportfolio einbringen. Über eine Verknüpfung von H- und L-Gas-Bilanzkreisen untereinander können Gasmengen virtuell konvertiert werden.

Für jede auf diese Weise konvertierte MWh wird ein Konvertierungsentgelt fällig.

Regelenergiegebiete und -zonen sowie Ein- und Ausspeisepunkte für das Marktgebiet THE veröffentlichen wir mit Gültigkeit ab 1. Oktober.

weiter

Am 21. April wurde der Kooperationsvertrag zur Zusammenlegung der deutschen Gas-Marktgebiete unterzeichnet.

weiter

Die Präsentationsfolien der Kundenveranstaltungen für NB und BKV sowie Regelenergie stehen sind hier für Sie veröffentlicht.

weiter