Services

GASPOOL betreibt ein Marktgebiet im Sinne der „Vereinbarung über die Kooperation gemäß § 20 1b) EnWG zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen“. Dies umfasst insbesondere die folgenden Funktionen und Prozesse:

  • GASPOOL schließt Bilanzkreisverträge mit Bilanzkreisverantwortlichen ab.
  • GASPOOL führt Bilanzkreise, Sub-Bilanzkonten und Netzkonten.
  • GASPOOL beschafft Regelenergie und setzt diese ein.
  • GASPOOL tauscht Daten mit Netzbetreibern und Bilanzkreisverantwortlichen aus (Allokationsdaten, Nominierungen etc).
  • GASPOOL betreibt einen Handelspunkt für Erdgas und nimmt zu diesem Zweck z.B. Nominierungen für diesen GASPOOL Hub entgegen.

Insgesamt füllt GASPOOL damit die Rolle des Marktgebietsverantwortlichen gemäß Kooperationsvereinbarung und GABi Gas aus.

Hinweis: GASPOOL ist kein Ein-/Ausspeisenetzbetreiber, d. h. Sie können bei GASPOOL keine Kapazitäten für physische Ein-/Ausspeisepunkte buchen und für diese Punkte Gasmengen nominieren. Wenden Sie sich dazu bitte an die jeweiligen Ein-/Ausspeisenetzbetreiber.  

Aktualisierte Geschäftsbedingungen Regelenergie ab Oktober 2017 sowie Produktbeschreibung für Commodity, LTO und STB finden Sie

hier

Ab dem kommenden Gaswirtschaftsjahr werden zwei neue Regelenergieprodukte angeboten: Long-Term-Options (LTO) und Short-Term-Balancing-Services (STB).

weiter

Im Zuge eines Beschlusses der Bundesnetzagentur ist ab 1. Juni 2017 eine Verschlüsselung und elektronische Signatur bei der Übermittlung von EDIFACT-Nachrichten von allen Marktteilnehmern einzusetzen.

weiter