Die GASPOOL Balancing Services GmbH sagt „Tschüss“

Berlin. Die GASPOOL Balancing Services GmbH möchte sich bei allen Kunden, der Bundesnetzagentur, den Verbänden, Dienstleistern und den Gesellschaftern für die langjährige und gute Zusammenarbeit bedanken. Mit einem freundlichen „Tschüss“ verabschieden sich alle Mitarbeiter der GASPOOL und freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit allen als Trading Hub Europe GmbH. Das Marktgebiet GASPOOL und der Virtuelle Handelspunkt werden bis 30. September 2021 noch unter dem Dach der Trading Hub Europe GmbH weiter betrieben.

Im Jahr 2009 gründeten fünf deutsche Fernleitungsnetzbetreiber mit GASPOOL eine eigenständige Gesellschaft, um die Aufgaben des Bilanzkreismanagements, des VHP-Betriebs und der Regelenergiebeschaffung vollständig zu übernehmen. In den Folgejahren sorgten über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass das Marktgebiet und der Virtuelle Handelspunkt rund um die Uhr reibungslos funktionieren. In den letzten zwölf Jahren hat GASPOOL sich als verlässlicher Partner für den Markt etabliert, einen liquiden Handelspunkt im Gasmarkt aufgebaut und wichtige Weiterentwicklungen initiiert und mitgestaltet. Dieses Engagement und diesen Spirit werden die Mitarbeiter von GASPOOL auch unter Trading Hub Europe weiter zeigen und gemeinsam mit den Kollegen der NetConnect Germany das deutschlandweite Marktgebiet gestalten. Der Markt kann sich weiter auf uns verlassen.

Spannende Jahre im europäischen Gasmarkt liegen hinter der GASPOOL und deren Mitarbeiter. Und spannende Jahre mit vielen weiteren Änderungen liegen vor uns. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei der Trading Hub Europe!

PDF der Presseinformation