GASPOOL schreibt erstmals neue Regelenergieprodukte aus

Berlin. Um die Versorgungssicherheit insbesondere für L-Gas auch im kommenden Gaswirtschaftsjahr gewährleisten zu können, bietet GASPOOL ab dem kommenden Gaswirtschaftsjahr zwei neue Regelenergieprodukte an: Long-Term-Options (LTO) und Short-Term-Balancing-Services (STB).

„Mit diesen neuen Regelenergie-Produkten leistet GASPOOL einen wichtigen Beitrag, um die Versorgungssicherheit insbesondere in der angespannten L-Gas Situation durch weiterentwickelte, marktorientierte Produkte zu garantieren“, so GASPOOL-Geschäftsführer Jörg Ehmke.

Der Marktgebietsverantwortliche plant, vom 1. bis 21. November 2017 Regelenergieleistung in den L-Gas Netzgebieten der Gasunie Deutschland, GTG Nord und NOWEGA über das neu konzipierte Produkt Long Term Options (LTO) auszuschreiben. Die Leistungen in Höhe von insgesamt 1.300 MW werden in Monatsscheiben für den Zeitraum Januar bis März 2018 benötigt.

Das weiterentwickelte LTO-Produkt basiert auf dem Eckpunktepapier des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom Dezember 2015 und vereint die Parameter der bislang getrennten Regelenergieprodukte LTO und Demand Side Management (DSM).

GASPOOL möchte mit dem neuen LTO-Produkt die Attraktivität zur Absicherung im Rang vier der Merit Order List (MOL) steigern. Insbesondere große Industriekunden erhalten dadurch Anreize,  Abschaltpotenziale über ihren Lieferanten im Regelenergiemarkt einzubringen. Die Weiterentwicklung war aufgrund der geringen Resonanz beim Produkt DSM in den vorherigen Ausschreibungen notwendig geworden.

Zusätzlich bietet GASPOOL ab 1. Januar 2018 ein neues, sogenanntes Short-Term-Balancing-Services Produkt (STB). Hiermit kann der Marktgebietsverantwortliche kurzfristig und angemessen auf lokale Gasmangellagen reagieren. Beide Produkte wurden in Abstimmung mit der Bundesnetzagentur und dem BMWi sowie unter Einbindung der relevanten Verbände angepasst.

Eine detaillierte Produktbeschreibung sowie aktualisierte
Geschäftsbedingungen finden Sie ab sofort auf der Unternehmenswebsite www.gaspool.de.


PDF der Pressemitteilung

Pressekontakt

Anja von Poblocki
Tel.: +49 30 364289-350
Fax: +49 30 364289-222
presseDies ist das @@gaspool.de

Die jährliche VHP-Konsultation fand vom 25. Mai bis 7. Juni 2020 statt. Über 40 Teilnehmer sind dieser Einladung gefolgt und haben die VHP-Services der GASPOOL bewertet. Die Ergebnisse der Konsultation finden Sie hier.

weiter

GASPOOL schreibt Regelenergie für Flexibility für Winter 2020/21 aus. Vom 29.06. bis 10.07. können Angebote dazu abgegeben werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

weiter

Informationen zum Umgang mit dem Virus und der Geschäftskontinuität

weiter