Konvertierung

Seit dem 1. Oktober 2011 bilanziert GASPOOL qualitätsübergreifend. Bilanzkreisverantwortliche können Ein- und Ausspeisestellen im Marktgebiet GASPOOL unabhängig von der Gasqualität (H- oder L-Gas) in ein Bilanzkreisportfolio einbringen. Über eine Verknüpfung von H- und L-Gas-Bilanzkreisen untereinander können Gasmengen virtuell konvertiert werden.

Für jede auf diese Weise konvertierte MWh wird ein Konvertierungsentgelt fällig.

Wartungsarbeiten an den GASPOOL-Systemen am Sonntag 26.05.2019 von 19:00 bis 23:00 Uhr.

weiter

Im Mai findet das 11. GASPOOL-Kundenforum in Berlin statt. Auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine deutsche und eine englische Veranstaltung an.

weiter

Zweiter Marktdialog des Projektes Marktgebietszusammenlegung am 04.06.2019 in Berlin.

weiter